Stockbrot

Stockbrot gehört zu jedem richtigen Lagerfeuer dazu. Aber auch für den Backofen ist dieser Teig unschlagbar. 

  • 550g Weizenmehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 3 EL Öl
  • 150ml lauwarmes Wasser
  • 150ml Milch 
  1. Alle Zutaten vermengen und mit einer Küchenmaschine oder den Knethaken des Handrührgeräts kneten
  2. Den Teig eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen 
  3. Kleine Kugeln aus dem Teig formen 
  4. An der Feuerstelle die Portionen zu einem ca. 20 cm langen Teigstrang ziehen und spiralförmig um einen Stock wickeln. Das Ende des Stock sollte mit Teig bedeckt sein, da er sonst zu schnell Feuer fängt
  5.  Den Stock im Abstand von ca. 20 cm für etwa 10 Minuten über die heiße Glut halten und gelegentlich drehen 

Wenn noch etwas Teig übrig ist, kann dieser sehr gut zu Brötchen oder Pizza verarbeitet werden. Für Brötchen einfach kleine Kugel formen, sie je nach Belieben mit etwas Eigelb bepinseln und in Körnern, Mohn etc. schwenken und im Backofen backen. 

Für Pizzateig den großen Teig ausrollen, auf ein Backblech legen und nach belieben belegen. Habt ihr jetzt Lust bekommen euren Abend am Lagerfeuer mit leckerem Stockbrot zu verbringen?

Eine Anleitung zum schnitzen gibt es hier!

Stockbrot

2 Kommentare zu „Stockbrot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.