Gefüllte Schoten im Reis-Gebirge

Diese Schoten haben´s in sich. Rote, orange, gelbe oder grüne Paprika mit Gemüse-Hackfleischfüllung und Reis, ein leckeres Essen für die ganze Familie. Obendrein sehr gesund, denn Paprika sind kalorienarm und besonders reich an Vitaminen. Neben Vitamin A und B enthalten Paprikaschoten sehr viel Vitamin C, sogar mehr als Orangen (vor allem die roten Schoten).

Sie enthalten außerdem viele wichtige Mineralien und Spurenelemente, wie Zink, Kalium, Kalzium und Magnesium. Paprikaschoten sind auch gut für die Abwehrkräfte, die Verdauung und das Herz – ein echtes Superfood!

Nährwerte pro Portion (inkl. Reis als Beilage):
698 kcal
44g Kohlenhydrate
16 g Eiweiß
44 g Fett

Zutaten für 4 Personen:

Füllung:

  • 4 Paprikaschoten (600 g)
  • 1 Gemüsezwiebel
  • Speiseöl
  • Olivenöl
  • 400 g Hackfleisch (halb Rind/ halb Schwein)
  • 7 – 8 Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 375 ml (3/8 L) heiße Brühe

Für die Soße:

  • Fleischbrühe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 15 g Weizenmehl
  • 6 EL Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer
  • gerebelter Oregano
  • etwas Zucker

Optional:

  • statt Sahne geht auch Milch
  • Brühe kann auch aus Fertigbrühe (Pulver) mit Wasser hergestellt werden
  • Zucchini für die Füllung
  • frische Kräuter

Zubereitung:

  1. Die Paprikaschoten waschen, eventuell entstielen und einen Deckel abschneiden. Anschließend Kerne und weiße Scheidewände entfernen, die Schoten ausspülen und abtrocknen. Die Schoten und Deckel erstmal beiseitestellen.
  2. Die Gemüsezwiebel abziehen und fein würfeln, 2 EL Speiseöl erhitzen und die Hälfte der Zwiebelwürfel darin andünsten.
  3. Dann das Hackfleisch dazugeben und anbraten. Die Fleischklümpchen mit einer Gabel zerdrücken.
  4. 3 bis 4 Tomaten waschen, die Stengelansätze entfernen und in Würfel schneiden. Wer möchte, kann noch 1 kleine Zucchini dazuschnippeln.
  5. Die Gemüsewürfel mit 1 EL Tomatenmark zum Fleisch geben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
  6. Nun kann die Fleisch-Gemüse-Mischung in die Schoten gefüllt werden. Die Deckel einfach auf die Schoten drauflegen.
  7. 4 EL Olivenöl in einem großen Topf (z.B. Bräter) erhitzen, die restlichen Zwiebelwürfel darin andünsten und die gefüllten Paprikaschoten nebeneinander hineinstellen.
  8. 4 Tomaten waschen, die Stengelansätze entfernen, in Stücke schneiden und zu den Schoten geben. Anschließend 375 ml von der heißen Brühe dazu gießen und die Paprikaschoten gar dünsten (nicht kochen) – Dünstzeit: etwa 50 Minuten.
  9. Kurz vor Ende der Dünstzeit den Reis kochen. Zu dem Gericht schmecken aber auch Salzkartoffeln oder Kartoffelbrei.

Wenn die Schoten gar sind, werden sie aus dem Topf genommen und warm gestellt.

Nun kann die Soße gekocht werden:

  1. Die Flüssigkeit mit den Tomatenstücken passieren (durch ein Sieb pressen) und mit Fleischbrühe auf 375 ml auffüllen. Anschließend 1 EL Tomatenmark unterrühren und zum Kochen bringen.
  2. 15 g Weizenmehl mit 6 EL Schlagsahne verrühren (in Tasse oder kleinen Schale). Nach und nach in die kochende Flüssigkeit geben und mit dem Schneebesen gut unterrühren, damit keine Klümpchen entstehen. Etwa 5 Minuten kochen lassen.
  3. Die Soße mit Salz, Pfeffer, dem gerebelten Oregano und etwas Zucker würzen.
  4. Nun können die Pprikaschoten in die Soße gegeben werden und nochmal kurz warm werden
Gefüllte Schoten im Reis-Gebirge

Inzwischen sollte auch der Reis fertig sein.

Damit auf dem Teller das „Reis-Gebirge“ entsteht, füllt ihr den Reis in Eierbecher und stülpt diese verkehrt herum auf die Teller, hochziehen, fertig! Diese Variante der Anrichtung kommt bestimmt auch bei euren Kindern gut an.

Nun die gewünschte Paprikaschote mit Deckel auf den Teller geben und in der Soße „schwimmen“ lassen. Wer mag, streut noch ein paar frische Kräuter darüber.

Guten Appetit!

Gefüllte Schoten im Reis-Gebirge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.