Spannende Schatzsuche

Eine Schatzsuche oder Schnitzeljagd ist für Kinder immer eine besonders spannende Aktivität. Kinder haben sooo viel Fantasie und gehen richtig in der Rolle der Schatzsucher*in oder Detektiv*in auf. Warum also auf den nächsten Kindergeburtstag warten? Die Schätze wollen jetzt gefunden werden!

Jede richtige Schatzsuche beginnt natürlich mit einer geheimnisvollen Schatzkarte. 

Schatzkarte

Ihr braucht: 

  • Kaffee oder schwarzer Tee
  • Weißes Druckerpapier 
  • Ein großes flaches Gefäß oder einen Pinsel
  • Stifte 
  • Optional: Feuerzeug 

So geht’s: 

  1. Schnapp‘ dir weißes Papier und zerknülle es ordentlich, damit es richtig schön alt und verwittert aussieht. Du kannst auch die Ecken ab- oder einreißen. 
Spannende Schatzsuche
  1. Damit es wie richtig vergilbtes Schatzkarten-Papier aussieht, wird das Blatt jetzt verfärbt. Dafür kannst du entweder starken Kaffee oder starken Tee kochen. Lasse das Getränk abkühlen und fülle es in eine flache Schüssel oder in ein Backblech und lege das Papier hinein. Lasse das Papier nicht zu lang in der Flüssigkeit, da es sonst sehr schnell reißt. Du kannst die Flüssigkeit auch direkt mit einem Pinsel auf das Blatt streichen. 
Spannende Schatzsuche
  1. Wenn du mit der Farbe zufrieden bist, lasse das Papier trocknen. Ein bisschen schneller geht das Ganze, wenn du das Papier bei 100 Grad auf ein Rost in den Backofen legst. 
  2. Sobald das Papier trocken ist, beginnt der kreative Part. Überlege dir, wo du starten und wo du den Schatz verstecken möchtest. Zeichne am besten so originalgetreu wie möglich den Weg nach. Wenn du die Schatzsuche im Garten machen möchtest, male die wichtigsten Dinge des Gartens auch in die Karte. Der alte Birnbaum oder das Gemüsebeet können gute Anhaltspunkte sein, an denen sich die Schatzsuchenden orientieren können. 
Spannende Schatzsuche

Tipp

Wenn etwas vom Papier übriggeblieben ist, kannst du den Rest sehr gut als Pirat*innen-Briefpapier verwenden. 

Spannende Schatzsuche

Aber auch die schönste Schatzkarte ist witzlos, wenn sie zu keinem richtigen Schatz führt. Daher haben wir auch noch ein paar Ideen für die Schatzkiste. 

Die Schatzkiste

Um eine Schatzkiste zu basteln, brauch es nicht viel. Nimm einen alten Schuhkarton, eine alte Schmuckschachtel oder einen Karton. Ihr könnt die Kiste natürlich jetzt schon befüllen und verstecken. Noch spannender wird das Ganze aber, wenn ihr sie noch etwas hübscher und abenteuerlicher gestaltet. Ihr könnt sie mit selbstgemachtem Schatzkarten-Papier bekleben,wie eine alte Holztruhe bemalen oder bekleben oder ihr gestaltet sie wie immer ihr mögt. Vielleicht ja pink mit grünen Punkten? 

Der Schatz

Jetzt wird es spannend! Was wird der Schatz sein? Eine Kiste voller Süßigkeiten? Ein selbstgebasteltes Geschenk? Goldtaler? Selbstgemalte Kunstwerke? Eine Tüte mit unseren weltbesten Cookies? 

Jetzt geht’s aber wirklich los! 

Die Schatzsuche

Markiere zuerst den Startpunkt, wie auf der Schatzkarte.

Spannende Schatzsuche

Jetzt ist Vorbereitung gefragt. Auf der Schatzkarte hast du schon grob eingezeichnet, wo die Reise hingeht. Aber damit es die Schatzsucher*innen nicht allzu einfach haben, brauchen sie ein paar Aufgaben, die sie lösen müssen. Du kannst dir Quizfragen ausdenken, oder du forderst ihr geographisches Wissen heraus. Schicke deine Detektiv*innen zu verschiedenen Stationen und lasse sie rätseln. An jeder Station sollte ein weiteres Rätsel oder ein weiterer Hinweis versteckt sein, der sie weiter in Richtung Schatz führt. Damit es nicht zu schwierig wird, kannst du die Stellen auch mit bunten Bändern oder Tüchern markieren. 

Spannende Schatzsuche
Spannende Schatzsuche
Spannende Schatzsuche

Am Ende sollte dann der Schatz versteckt sein, der nach erfolgreicher Suche unter allen Teilnehmenden aufgeteilt wird. 

Du kannst dir natürlich vorab eine Geschichte ausdenken, die alle auf eine Fantasiereise mitnimmt. Vielleicht seid ihr alle Pirat*innen und müsst den Piratenschatz finden oder ihr seid auf Marsmission und erkundet den neuen Planeten. Ihr könnt euch auch passend dazu verkleiden. 

Tipp: Wenn Eltern dabei sind, kann die Suche auch im Wald oder in der Nachbarschaft stattfinden. Auch eure Wohnung lässt sich mit ein wenig Fantasie in eine spannende Abenteuerlandschaft verwandeln! 

Viel Spaß! 

Spannende Schatzsuche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.