Aufgepasst!

Für diese Spiele sind Aufmerksamkeit, Fantasie und Vorstellungskraft gefragt. Sie laden zum Träumen und Lauschen ein.

Wolken gucken

Bei dieser Spielidee ist Fantasie gefragt. Aber davon haben Kinder ja meist mehr als genug. Wenn ihr einen Balkon habt, breitet dort doch bei gutem Wetter eine Decke mit Kissen aus, macht es euch richtig gemütlich und guckt in den Himmel. Alternativ könnt ihr dieses Spiel aber auch prima vor einem großen Fenster spielen.

Beobachtet einfach die vorbeiziehenden Wolken und entdeckt Tiere, Dinosaurier, Figuren u.v.m. Eine entspannende und kreative Beschäftigung zugleich. Ihr könnt euch dabei auch tolle Fantasiegeschichten erzählen. Oftmals verändern sich die Wolken zu immer neuen Formen und Figuren.

Wolgen gucken

Schon gewusst? Die besten Wolken zum Beobachten toller Figuren sind die Cumulus-Wolken. Ihr erkennt sie an ihrer leuchtend weißen Farbe. Sie sehen ein bisschen wie riesige Wattebausche aus. Wenn ihr mehr über diese Wolkenart wissen möchtet, informiert euch doch gleich mal im Lexikon oder Internet.

Musikstücke erraten

Musik, singen, tanzen – das macht vielen Kindern Spaß! Aber habt ihr neben Rhythmus im Blut auch ein gutes Gehör? Versucht doch einmal, Musikstücke zu erraten, die gerasselt werden. Dazu benötigt ihr kleine leere Dosen oder Schachteln (z. B. Filmdosen, Tupperdosen, Streichholzschachteln etc.) oder zugeklebte Toilettenpapierrollen. Diese füllt ihr mit Steinchen, rohen Erbsen/ Bohnen oder Reis. Jedes Kind rasselt nun mit diesem “Instrument” ein bekanntes Kinderlied vor und die anderen raten, um welches es sich handelt. Das ist schwieriger, als man denkt!

Für kleine Künstler und Bastelfans findet ihr weitere tolle Ideen unter der Rubrik Kreatives

Aufgepasst!

Ein Kommentar zu „Aufgepasst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.