Abenteuer zu Hause

Auch die eigenen 4 Wände lassen sich schnell in eine spannende Welt verwandeln. Geht gemeinsam auf Entdeckungstour und erlebt neue fantastische Abenteuer. Spaß und Freude garantiert!

Schatzsuche

Kinder lieben Schatzsuchen. Und so eine Schatzsuche funktioniert auch drinnen.

Packt in eine kleine Schachtel ein paar Süßigkeiten oder eine andere kleine Überraschung (Luftballons, Seifenblasen, Aufkleber…etc.) und versteckt diese in der Wohnung. Nun darf gesucht werden (kleine Hinweise sind erlaubt). Besonders toll wird es, wenn ihr eine Schatzkarte dazu anfertigt!

Abwandlung: „Mini-Schatzsuche“ – jeder erhält eine leere Streichholzschachtel und sucht in der Wohnung versteckte Kleinteile. Es eignen sich Knöpfe, Perlen, Büroklammern, kleine Legosteine. Wer innerhalb einer bestimmten Zeit die meisten Teile in seiner Schachtel hat, wird Schatzmeister.

Lagerfeuer-Romantik

Lust auf ein lauschiges Plätzchen am Lagerfeuer? Das geht auch in der Wohnung! Alles, was ihr dazu braucht, ist Vorstellungskraft und idealerweise ein paar Holzscheite und bunte Tücher. Sehr gut eignen sich Jongliertücher, die es in allen Farben und preiswert zu kaufen gibt. Solltet ihr diese nicht vorrätig haben, könnt ihr auch andere bunte Tücher (z.B. Halstücher) oder Stoffreste, Filz etc. verwenden, um ein ziemlich echt aussehendes „Lagerfeuer“ in eure Wohnzimmer zu zaubern.

Diese Spielidee bringt Abwechslung in euren Alltag und bietet ungeahnte Möglichkeiten für tolle gemeinsame Momente. Ihr könnt:

  • ein Picknick am „Feuer“ machen
  • einfach zusammensitzen und erzählen
  • als Indianer oder Cowboys verkleidet einen Nachmittag/ Abend am „Lagerfeuer“ verbringen – vielleicht spielt jemand in eurer Familie Gitarre oder ein anderes tolles Instrument (für Kinder bieten sich auch Orff-Instrumente an, also Rasseln, Tamburine etc.)
  • Traumstunden genießen: kuschelt euch ein und lest euch gegenseitig spannende, lustige, fantasievolle Geschichten vor….

Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!


Tipp: Noch effektvoller wird das Ganze, wenn ihr das Feuer mit einer Lichterkette oder LED-Teelichtern zum Leuchten bringt! Da leuchten auch die Kinderaugen.


Räuberhöhle

Kinder lieben es in selbst gebauten Höhlen oder Butzen zu spielen. Wenn genügend Platz vorhanden ist, gebt einen Raum frei, wo eine solche „Räuberhöhle“ gebaut werden kann und vielleicht auch einige Tage stehen bleiben darf. Wenn sie groß genug ist, können die Kinder sogar drin schlafen – Luft- oder Schlafmatratze rein, ein paar Decken, Kissen, eine kleine Lampe und das Lieblingskuscheltier…und schon ist es im Handumdrehen richtig gemütlich und sogar ein bisschen abenteuerlich.

Man kann aus vielen alten Sachen, aber auch Dingen, die ihr sowieso zu Hause habt richtig tolle „Behausungen“ bauen. Probiert es einfach aus! Hier einige Utensilien, die für das Bauprojekt zum Einsatz kommen können:

  • Decken, große Tücher/ Schals, Kissen
  • Wäscheständer (über die kann man die Decken etc. prima drüber hängen und gleich mit Klammern befestigen)
  • also: Wäscheklammern
  • Kisten/ Bücher zum Beschweren
  • Stühle
  • Besen (mit Tape auf dem Boden befestigt ergibt das eine gute Stütze beim „Dachbau“)
  • große Kartons…..u.v.m. 

Für kleine Künstler und Bastelfans findet ihr weitere tolle Ideen unter der Rubrik Kreatives

Abenteuer zu Hause

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.