Recycling-Häschen

Du hast noch einzelne Socken übrig? Schmeiß sie nicht weg, sondern verwende sie für diese großartige Bastelidee!

Das brauchst du:

  • eine einzelne Socke (am besten mit Schaft)
  • Sand oder Reis oder Watte
  • Garn in der Farbe deiner Socke
  • Geschenkband
  • Filsstift (bei dunklen Socken nimm Deckweiß und einen Pinsel)
  • eine Rolle Klebeband (für sehr kleine Strümpfe nimm eine Rolle Tesafilm)
  • Schere

So geht´s:

1. Schritt: Führe die Socke durch die Rolle Klebeband und stülpe das offene Ende des Strumpfes über die Rolle bis der Hacken oben rausschaut. 

2. Schritt: Fülle nun den Strumpf mit Sand (Reis oder Watte).

3. Schritt: Entferne die Rolle Klebeband und forme aus deiner befüllten Socke den Körper und den Kopf des Hasen vor.

4. Schritt: Nimm das farbige Garn doppelt und schnüre damit die Öffnung des Sockens zu. Verwende dabei mehrere Knoten und ziehe diese ordentlich fest. Die überstehenden Enden des Garns schneidest du ab.

5. Schritt: Zwischen dem Kopf und dem Körper des Häschens machst du mit dem Garn ebenfalls einen Knoten. Schneide auch hier die überstehenden Garnfäden ab. Jetzt bleibt dein Hase in Form.

6. Schritt: Mit der Schere teilst du den Strumpfschaft in zwei Hälften. Achte darauf, dass du dabei den Hacken in der Mitte teilst.

7. Schritt: Drehe die Ohren etwas ein und binde das Geschenkband zu einer Schleife um den Hals deines Hasen.

8. Schritt: Male mit dem Stift oder dem Pinsel und Deckweiß zwei Augen und einen Mund auf. – Fertig 

Weitere tolle Ideen für das Osterfest finden Sie hier

Recycling-Häschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.