geschenke
  • Tipp 1: Bereitet euer Kind vor

Egal wie alt euer Kind wird…bezieht es in dieser Ausnahme-Zeit am besten in die Planung des Geburtstages ein. Sprecht rechtzeitig mit euren Kindern darüber, dass in diesem Jahr alles etwas anders läuft, zum Beispiel dass Oma und Opa nicht persönlich die Geburtstagsgeschenke überreichen können. Vielleicht hat euer Kind selbst einen Wunsch oder tolle Ideen für die Geburtstagsparty daheim – trotz Enttäuschung über die ins Ungewisse verschobene Party mit den Freunden. Redet eurem Kind die Enttäuschung nicht aus, aber versprecht ihm, dass ihr gemeinsam einen super tollen Tag verbringen werdet. Wenn ihr Verständnis zeigt und viel positive Energie verbreitet, wird sich das ganz sicher auf eure Kinder auswirken.

  • Tipp 2: Geschenke

An diesem Kindergeburtstag ist Verwöhnen ausdrücklich erlaubt! Vielleicht gibt es etwas, das sich euer Kind schon besonders lange innig wünscht? Dann schaut doch mal, ob ihr diesen Wunsch in diesem Jahr einplanen könnt. Vielleicht ein kleiner Trost für die versäumte Party. Sicherlich empfiehlt es sich, die Geburtstagsgeschenke RECHTZEITIG und ONLINE zu bestellen). Fragt euer Kind doch mal, ob es einen ganz besonderen Wunsch hat, wie es den Tag verbringen möchte. Manchmal sind es ja nicht die materiellen Dinge, die die größte Freude bereiten…

Oder es ist das schöne „Drumherum“, dass den kleinen und großen Geburtstagskindern ein Lächeln ins Gesicht zaubert: Ein schöner Helium-Ballon, Seifenblasen, eine besondere Kerze…oder guckt euch unsere Ideen unter der Rubrik „Kreatives“ an und verschenkt ganz persönliche kleine Geschenke – mit Liebe selbst gemacht. Was haltet ihr von einem Glücks- oder Mutstein einem witzigen Antistressball, einer Geburtstagskrone, einer tollen Box für Stifte und andere Utensilien oder einem coolen Shirt mit Batik-Kunst. Lasst euch auf unserer Seite inspirieren oder werdet selbst kreativ!

Krönchen

Tipp: Selbst gemachte kleine Geschenke erfreuen bestimmt auch andere Kinder, die in dieser Zeit Geburtstag haben! Warum nicht den besten Freund/ die beste Freundin mit so einem netten Gruß überraschen – einfach in den Briefkasten einwerfen und auf den Anruf warten…😊

  • Tipp 3: Backen

Wenn Oma und Opa schon nicht mitfeiern können, vielleicht wohnen sie ja bei euch um die Ecke und ihr könnt sie fragen, ob sie den Lieblingskuchen des Kindes backen möchten…das wäre sicher eine gelungene Überraschung! Natürlich könnt ihr ihn auch zuhause machen. Die meisten Kinder lieben es, beim Backen mitzuhelfen – also macht doch eine gemeinschaftliche Aktion daraus! Stöbert vielleicht auch mal wieder in euren Backbüchern oder im Internet und geht gemeinsam auf die Suche nach leckeren Backideen. Vielleicht findet ihr auch hier bei uns das passende Rezept  Schaut dafür in unsere Rubrik „Rezepte“.

  • Tipp 4: „self-made“ – Deko
deko

Auch hier können die Kinder mitmachen. Bastelt eure Party-Deko einfach selber. Das macht Spaß und man ist super beschäftigt. Mit den Ergebnissen wird die Festtafel in diesem Jahr ein besonderer „Hingucker“. Ideen dafür findet ihr bald hier!

  • Tipp 5: Frei nehmen

Wenn euer Kind schon auf eine Party mit seinen Freunden verzichten muss, freut es sich bestimmt über die ungeteilte Aufmerksamkeit von Mama und Papa. Versucht also am Geburtstag eures Kindes einen freien Tag einzuplanen!

Falls es gar nicht anders geht und ihr doch arbeiten müsst: Besprecht das mit eurem Kind und erklärt ihm, wann ihr Zeit zum Feiern habt und wann es auf euch verzichten muss. Solltet ihr die Möglichkeit haben, im Home Office zu arbeiten, könnt ihr vielleicht großzügigere Pausen einplanen und für die Arbeitsphasen eine schöne Alternativbeschäftigung heraussuchen. Mit einem spannenden Hörspiel oder dem Lieblingsfilm lassen sich diese Zeiten auch mal überbrücken.

Zum 2. Teil

Für einen wundervollen Kindergeburtstag zu Hause, auch ohne Gäste: Tipp 6 – 10

Für einen wundervollen Kindergeburtstag zu Hause, auch ohne Gäste: Teil 1

Ein Kommentar zu „Für einen wundervollen Kindergeburtstag zu Hause, auch ohne Gäste: Teil 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.