Farbexplosion

Wenn ihr Lust habt, eine tolle Osterkarte zu gestalten, dann probiert folgenden Basteltipp aus. Einfach schön und immer wieder anders.

Das braucht ihr:

  • Tonpapier (am besten helles), es geht auch einfaches weißes Papier
  • Wachsmalstifte in mehreren Farben
  • Anspitzer
  • Schere
  • Klebestift
  • Bleistift
  • Bügeleisen
  • Backpapier
Materialien für Farbexplosion

So wird´s gemacht:

Schritt 1:

Malt euch in der gewünschten Größe ein Ei auf das helle Tonpapier und schneidet es aus. Legt es vor euch hin, am besten auf ein paar Lagen Zeitungspapier.

Schritt 2:

Nun braucht ihr die Wachsmalstifte und den Anspitzer. Spitzt die Stifte über eurem Ei an, sodass die Farbsplitter auf das Papier fallen. Verteilt sie über dem ganzen Ei. Menge und Farben könnt ihr frei bestimmen. Wenn euch das Muster gefällt folgt Schritt 3. 

Schritt 3:

Lasst euch bei diesem Schritt am besten von einem Erwachsenen helfen!!!

Legt ein Stück Backpapier über das Bild und gleitet mit dem heißen Bügeleisen (ohne Dampf!) solange darüber, bis die Farbsplitter zusammenschmelzen.

Schritt 4:

Lasst das Bild etwas abkühlen, bevor ihr das Backpapier vorsichtig abzieht.

Schritt 5:

Sollte sich euer Ei ein wenig wellen, legt es auf ein Stück Pappe oder stabilen Tonkarton, umrandet es mit einem Bleistift und schneidet die entstandene Form aus. Klebt euer farbiges Ei zur Stabilisierung anschließend darauf.

Schritt 6:

Die Rückseite könnt ihr nun mit einem lieben Ostergruß, zum Beispiel für Oma und Opa, versehen. Ihr könnt das Ei aber auch als Fensterbild aufhängen.

Tipp: Man kann mit dieser Technik auch tolle Klappkarten zu anderen Anlässen gestalten, z.B. als Passpartout-Karte: dazu auf einem Bogen Papier das Wachs-Bügel-Bild anfertigen, den schönsten Ausschnitt hinter das Kartenfenster kleben, Fertig!

Weitere tolle Ideen für das Osterfest finden Sie hier

Farbexplosion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.