Münze im Wasser

Wie bekomme ich die Münze aus dem Wasser ohne meine Hände nass zu machen?  (nur mit dem vorhandenen Material)

Das brauchst du:

  • Glas
  • tiefen Teller
  • größere Geldmünze (50 ct, 1 € oder 2 €)
  • Teelicht
  • Streichholz oder Feuerzeug
  • Wasser (ohne Sprudel)

Versuchsaufbau:

Die Münze in den Teller legen und Wasser in den Teller füllen. (nur so viel Wasser, dass die Münze geradeso bedeckt ist) 

Bitte Knobeln:

Wie bekomme ich die Münze aus dem Teller ohne meine Hände nass zu machen? Zur Hilfe habe ich: das Glas, das Teelicht und ein Streichholz bzw. Feuerzeug.

Auflösung:

Das Teelicht anzünden und ins Wasser stellen. Das Glas über das Teelicht stülpen,  so dass sich die Münze außerhalb des Glases befindet. Das Teelicht verbrennt den Sauerstoff im Glas. Es entsteht ein Unterdruck im Glas (die Luft kühlt ab und zieht sich zusammen). Die Luft versucht nun den Sauerstoffmangel auszugleichen und zieht dadurch das Wasser ins Glas. Jetzt liegt die Münze im Trockenen und kann herausgenommen werden ohne die Hände nass zu machen.

Münze im Wasser

3 Kommentare zu „Münze im Wasser

  • 10. April 2020 um 13:36
    Permalink

    Bei uns funktioniert der Versuch leider nicht. Die Kerze geht wegen Sauerstoffmangel einfach aus. Wir verstehen auch nicht, wieso sich die Luft abkühlen sollte, wo doch die Kerze brennt. Sie verbraucht Sauerstoff und erwärmt sich. Aber meine Tochter kriegt die Münze auch mit dem Streichholz alleine aus dem Wasser, indem sie sie über den Tellerrand herausschiebt :-).

    Antworten
    • 11. April 2020 um 22:19
      Permalink

      Wie schön, dass Sie es ausprobiert haben 😊 Schuld, dass sich die Luft abkühlt, ist das Vakuum, welches sich bildet, wenn der Sauerstoff verbraucht ist. Alternativ können Sie sich dieses YouTube-Video dazu anschauen https://youtu.be/ODIY-MN1Ja0.
      Das Experiment hat eine sehr gute Gelingchance, wenn wirklich nur so viel Wasser im Teller ist, dass die Münze geradeso abgedeckt ist und wenn Ihr Teelicht eine große Flamme hat.

      Liebe Grüße & ein gesundes Osterfest 🐰

      Antworten
    • 13. April 2020 um 20:19
      Permalink

      Liebe Katharina,
      hier ist Katrin – eine der Mitwirkenden dieses Blogs. Nachdem Sie uns schrieben, dass der Versuch leider nicht funktioniert hat, habe ich ihn nochmal mit meiner Tochter ausprobiert. Die Bilder und ein kurzes Video dazu, sind hier jetzt auch eingestellt.
      Ich denke, dass 2 Dinge ausschlaggebend sind, damit es gelingt: 1. Im Teller sollte nicht zu viel Wasser sein, die Münze darf nur knapp mit dem Wasser bedeckt sein. 2. Das Glas sollte nicht zu klein sein, damit die Kerze nicht sofort ausgeht.
      Vielleicht haben Sie ja Lust, es noch einmal zu versuchen. Liebe Grüße und bis bald :).

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.