Der Falter

1. Falte das Blatt an den kurzen Seiten in der Mitte und klapp es wieder auf.

2. Falte das Blatt nun auch an den langen Seiten in der Mitte und klapp es wieder auf.

3. Markiere das entstandene Kreuz in der Blattmitte mit einem Stift und lege dort ein großes Lineal waagerecht an.

4. Klapp nun bis zum Lineal den oberen Teil des Papiers um und öffne das Papier wieder. 

5. Lege das Lineal an die eben entstandene Faltlinie und schlage die beiden oberen Ecken zu dem Lineal um.

6. Den Teil über dem Lineal knickst du jetzt nach hinten.

7. Falte beide oberen Ecken zur Mittellinie.

8. Die kleine obere Spitze klappst du jetzt nach unten und achtest darauf, dass du sie hinter den beiden Laschen versteckst (siehe Bild).

9. Falte das gesamte Blatt in der Mitte.

10. Lege ein Lineal waagerecht ein Stück über die untere Kante. 

11. Knick über das Lineal den Flügel nach unten. Mach das Gleiche bei dem anderen Flügel.

Jetzt brauchst du nur noch die Flügel wie eine Ziehharmonika (also im Zickzack) falten. Wenn du dabei Hilfe benötigst, schau dir die nächsten Schritte an.

12. Falte einen Flügel in der Mitte nach oben, so dass der Flügel mit der oberen Kante abschließt.

13. Nun halbierst du den Flügel nochmals und klappst ihn wieder nach oben.

14. Beim Auffalten des Flügels siehst du die Faltlinien, die entstanden sind. Die brauchst du jetzt.

15. An der ersten Faltlinie (am Flügelende) knickst du das Flügelende nach oben. An der zweiten Faltlinie nach unten und an der dritten wieder nach oben. Wiederhole die Punkte 12 bis 15 mit dem anderen Flügel. – Fertig

Der Falter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.